Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns

Mit über 240.000 weiblichen Mitgliedern ist der DGB mit seinen acht Mitgliedsgewerkschaften die größte Interessenvertretung erwerbstätiger Frauen in Bayern. Auf kommunaler und regionaler DGB-Ebene sind Gewerkschafterinnen in Kreis- und Stadtverbänden, Ortskartellen, Frauenausschüssen und anderen Bündnissen aktiv. Gewerkschafterinnen in ganz Bayern sind in ihrem Engagement für soziale Gerechtigkeit und Gleichstellung auch im ständigen Dialog mit Politik und Wirtschaft.

Der DGB und seine acht Mitgliedsgewerkschaften haben sich dem Leitprinzip der Geschlechtergerechtigkeit verpflichtet gemäß Art. 3 unseres Grundgesetzes:

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

 

Die Aufgaben der Frauenpolitik beziehen sich auf alle Bereiche und politischen Handlungsfelder.

Kontakt

DGB Bayern/Groh

Martha Büllesbach
Leitung Abteilung Frauen- und Gleichstellungspolitik,
Organisation

Telefon: 089 51700-252
Fax: 089 51700-211
E-Mail: martha.buellesbach(at)dgb(dot)de

Cornelia Anke
Assistentin Frauen- und Gleichstellungspolitik,
Organisation

Telefon: 089 51700-251
Fax: 089 51700-222
E-Mail: cornelia.anke(at)dgb(dot)de

 

 


Nach oben