Deutscher Gewerkschaftsbund

Veranstaltung: NSU Untersuchungsausschuss - Sind die NSU Morde auch ein bayerisches Problem?

Fünf der zehn Morde der Zwickauer Terrorzelle, die sich selbst als ?Nationalsozialistischer Untergrund? bezeichnete, fanden in Bayern statt. Nach der spektakulären Aufdeckung der lange ungelösten Mordfälle wurde schnell deutlich, dass die zuständigen staatlichen Stellen (v.a. Verfassungsschutzämter) nicht nur auf der falschen Fährte waren, sondern auch viele Ungereimtheiten in den Ämtern selbst aufgedeckt wurden. Sowohl der Bundestag als auch der bayerische Landtag haben deshalb einen Untersuchungsausschuss eingerichtet.

Wir haben mit Florian Ritter einen Landtagsabgeordneten eingeladen, der nicht nur im Bayerischen Untersuchungsausschuss sitzt. Er setzt sich seit Jahren intensiv mit der rechten Szene auseinander.

Im Anschluss bietet sich der Besuch der Gedenkveranstaltung der DGB-Jugend in Dachau an.

Termin: 4. November 2012, 9.30 bis 12 Uhr 

Ort: Gewerkschaftshaus, München

Zielgruppe: Aktive der bayerischen Gewerkschaftsjugend sowie Interessierte

Einlassvorbehalt: Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zugang zur Veranstaltung zu vewehren oder von dieser auszuschließen