Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 26 - 29.04.2015

1. Mai in Bayern: Matthias Jena spricht in Regensburg, Detlef Wetzel in München

DGB will die Arbeit der Zukunft gestalten

Der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, spricht am 1. Mai 2015 in Regensburg. Seine Stellvertreterin Dr. Verena Di Pasquale spricht in Roth. Der 1. Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, redet in München. Darüber hinaus gibt es bei den 110 Veranstaltungen zum Tag der Arbeit in Bayern zahlreiche weitere prominente Rednerinnen und Redner.

Der DGB rückt zum Tag der Arbeit 2015 die Fragen nach der Arbeit der Zukunft in den Mittelpunkt und erhebt einen Gestaltungsanspruch. Das Motto lautet: „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“.

Der Mindestlohn verhilft hunderttausenden Menschen in Bayern zu einem besseren Lohn. Jetzt muss seine Einhaltung auch konsequent dokumentiert und kontrolliert werden, damit alle Beschäftigten vom Mindestlohn profitieren. Trotz Mindestlohn müssen wir immer noch eine beispiellose Verwilderung des Arbeitsmarktes konstatieren. Werkverträge, Leiharbeit, Scheinselbstständigkeit, Minijobs, Befristungen und unfreiwillige Teilzeit bringen viele Beschäftigte um eine sichere und gut bezahlte Arbeit. Der DGB setzt sich für eine neue Ordnung der Arbeit ein, die den Beschäftigten gute Arbeit und Mitbestimmung sichert.

Grober Ablauf 1. Mai in Regensburg:
9:30 Uhr: Demozug vom Gewerkschaftshaus (Richard-Wagner-Str. 2) zum Neupfarrplatz
10:30 Uhr: Beginn Kundgebung am Neupfarrplatz mit Rede Matthias Jena
Anschließend Maifest am Neupfarrplatz mit Musik, Verpflegung und Kinderbetreuung

Grober Ablauf 1. Mai in München:
9.45 Uhr: Auftaktkundgebung vor dem Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64
10.00 Uhr: Demozug zum Marienplatz
11.00 Uhr: Beginn Kundgebung auf dem Marienplatz
11.30 Uhr: Rede Detlef Wetzel (1. Vorsitzender IG Metall)
Ab 12.00 Uhr: Familienfest auf dem Marienplatz
17.30 - 22.00 Uhr: Open-Air-Konzert auf dem Marienplatz (freier Eintritt)

Prominente Rednerinnen und Redner der Kundgebungen am 1. Mai in Bayern sind:

Matthias Jena (Vorsitzender DGB Bayern): Regensburg
Dr. Verena Di Pasquale (Stellv. Vorsitzende DGB Bayern): Roth
Jürgen Wechsler (Bezirksleiter IG Metall Bayern): Schweinfurt
Luise Klemens (Landesbezirksleiterin ver.di Bayern): Fürth
Gundi Tillmann (Regionalleiterin IG BAU): Landshut
Hans Beer (Regionalleiter Franken IG BAU): Kitzingen
Frank Hauenstein (Geschäftsstellenleiter EVG Nürnberg): Forchheim
Linda Schneider (Stellv. Landesbezirksleiterin ver.di Bayern): Kempten
Astrid Meier (Stellv. Landesbezirksleiterin IG BCE Bayern): Traunreut

Detlef Wetzel (1. Vorsitzender IG Metall): München
Michaela Rosenberger (Bundesvorsitzende NGG): Ulm/Neu-Ulm
Frank Werneke (Stellv. Bundesvorsitzender ver.di): Augsburg
Sylvia Bühler (Bundesvorstand ver.di): Würzburg
Peter Hausmann (Hauptvorstand IG BCE): Ingolstadt
Ralf Sikorski (Hauptvorstand IG BCE): Burghausen
Florian Haggenmiller (DGB-Bundesjugendsekretär): Schwarzenbach/Saale

Prof. Dr. Rudolph Hickel (Wirtschaftswissenschaftler): Nürnberg

Hinweise für die Redaktionen:
Matthias Jena steht in Regensburg für Interviews zur Verfügung.
Ansprechpartner: Timo Günther (Pressesprecher DGB Bayern): 0170/637 73 50

Detlef Wetzel steht in München am Rande für Interviews zur Verfügung
Ansprechpartnerin: Ingrid Gier (Pressesprecherin IG Metall): 0170 / 3333 714  

Der DGB Bayern wird am 1. Mai gegen 11.00 Uhr eine Pressemitteilung zur Rede von Matthias Jena in Regensburg und das Redemanuskript veröffentlichen. Eine Pressemitteilung mit Redemanuskript zur Rede von Dr. Verena Di Pasquale in Roth folgt gegen 15.00 Uhr.

Die Gesamtteilnehmerzahl der DGB-Maiveranstaltungen in Bayern gibt der DGB Bayern gegen 14.30 Uhr per Pressemitteilung bekannt.

Eine Liste aller Mai-Redner und Mai-Veranstaltungen in Bayern sowie den Mai-Aufruf finden Sie hier: http://bayern.dgb.de/1-mai-2015


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Tag der Arbeit: Höheres Rentenniveau ist unabdingbar
Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, warnte bei ihrer Rede zum Tag der Arbeit in Würzburg vor den Folgen der Rentenpolitik der vergangenen Jahre. Ein Kurswechsel sei überfällig: „Zukünftig droht immer mehr Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben, der soziale Abstieg im Alter. Das liegt an den Rentenkürzungen der Vergangenheit. Beschlossen wurde, das gesetzliche Rentenniveau immer weiter abzusenken. Das bedeutet, dass es selbst für Durchschnittsverdienende im Alter eng wird.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
80.000 feiern den 1. Mai in Bayern unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“
80.000 Menschen haben bei den bayernweit mehr als 100 Veranstaltungen des es Deutschen Gewerkschaftsbundes den Tag der Arbeit 2017 unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins“ gefeiert. Knapp fünf Monate vor der Bundestagswahl haben sie ein deutliches Zeichen für mehr soziale Gerechtigkeit gesetzt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Tag der Arbeit in Bayern: Jena fordert Umsteuern in der Rentenpolitik
Passau - Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, forderte in seiner Rede zum Tag der Arbeit einen grundsätzlichen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Die geplante weitere Absenkung des Rentenniveaus müsse unverzüglich gestoppt werden, damit Altersarmut nicht zu einem Massenphänomen werde. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern