Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 20 - 22.03.2013

Wieder mehr als 800.000 Gewerkschaftsmitglieder in Bayern

DGB-Chef Jena: „Wir werden mehr, wir werden jünger und wir werden weiblicher“

Zum 31.12.2012 waren 805.996 Menschen in Bayern Mitglied einer DGB-Gewerkschaft. Das ist ein Anstieg von mehr als 8.000 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr. Dabei hat vor allem die Jugend (bis 27 Jahre) fast 4.000 Mitglieder zugelegt. Auch der Frauenanteil ist weiter gestiegen.

Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, sieht im Mitgliederzuwachs einen Beleg für die hohe Attraktivität der DGB-Gewerkschaften: „Seit Jahren verlieren fast alle Großorganisationen Mitglieder. Den acht DGB-Gewerkschaften in Bayern ist es bereits in den letzten Jahren gelungen, diesen Trend zu stoppen. Im Jahr 2012 gab es nun einen echten Mitgliederzuwachs, alle DGB-Gewerkschaften zusammen haben wieder mehr als 800.000 Mitglieder.“

Besonders freute sich Jena über die vielen jungen Menschen, die im letzten Jahr Mitglied einer DGB-Gewerkschaft geworden sind. 87.930 junge Menschen (bis 27 Jahre) sind in Bayern Gewerkschaftsmitglied. Das ist ein Anteil von 10,9 Prozent. Damit ist es gelungen, den hohen Anteil junger Mitglieder in Bayern noch einmal zu steigern (Vorjahr 10,5 Prozent, Bundesschnitt 8,08 Prozent). Jena: „Nur wer heute die Jugend erreichen kann, ist auch morgen stark aufgestellt.“

Es gibt dreimal so viele Gewerkschaftsmitglieder wie Mitglieder der im Landtag vertretenen Parteien zusammen. „Die Tarifpolitik, der gewerkschaftliche Rechtsschutz, die Interessensvertretung im Betrieb und gegenüber der Politik hat sich 2012 für die Gewerkschaftsmitglieder gelohnt und macht die Gewerkschaften weiterhin für neue Mitglieder attraktiv“, so Jena.

Die Zahl der Neueintritte ist die höchste seit vier Jahren. Gleichzeitig befindet sich die Zahl derer, die eine DGB-Gewerkschaft verlassen, auf dem niedrigsten Stand seit 1992. Am höchsten ist der relative Mitgliederzuwachs bei der Gewerkschaft der Polizei (3,33 Prozent) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (2,85 Prozent). In absoluten Zahlen schlägt vor allem der satte Mitgliederzuwachs der IG Metall zu Buche, die sich 2012 über 2,5 Prozent mehr Mitglieder freuen konnte.

„Die DGB-Gewerkschaften haben eindeutig Rückenwind. Wir werden mehr, wir werden jünger und wir werden weiblicher. Und der Anteil der erwerbstätigen Gewerkschaftsmitglieder steigt und steigt, womit sich unsere Durchsetzungsfähigkeit in den Betrieben erhöht“, stellt der DGB-Landesvorsitzende zufrieden fest.

Der Frauenanteil steigt von Jahr zu Jahr. Die IG Metall und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatten 2012 daran erheblichen Anteil. Zum Stichtag zählte die IG Metall 1.425 und Verdi 948 mehr weibliche Mitglieder als noch im Vorjahr. Außerdem stieg der Anteil der erwerbstätigen DGB-Gewerkschaftsmitglieder um 1,83 Prozent. Bei der Ermittlung der erwerbstätigen Gewerkschaftsmitglieder wird der Anteil der Rentner, Studenten und Arbeitslosen herausgerechnet.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
12. Ehrenamtlichen-Konferenz 2018 in Nürnberg
Am 20. Oktober 2018 fand zum zwölften Mal die Konferenz der Ehrenamtlichen der Kreis- und Stadtverbände in Nürnberg statt. 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich gemeinsam mit den Themen Landtagswahl 2018, Zukunft der Rente und den inhaltlichen Leitlinien für die nächsten Jahre. Hier sehen Sie einige Eindrücke von der Konferenz. zur Fotostrecke …
Pressemeldung
Zahl der Gewerkschaftsmitglieder in Bayern bleibt konstant
Die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder in Bayern ist auch im Jahr 2017 konstant geblieben. Zum Jahresende konnten die acht Mitgliedsgewerkschaften des DGB Bayern insgesamt 808.461 Mitglieder verzeichnen. Zur Pressemeldung
Artikel
Geschäftsbericht DGB Bayern 2013-2017
Geschäftsbericht zur 21. Ordentlichen Bezirkskonferenz des DGB Bayern. Der DGB Bayern stellt darin seine Aktivitäten in den verschiedenen Politikfeldern vor und analysiert die politischen Entwicklungen in Bayern und im Bund. weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern