Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 32 - 19.06.2018

DGB Bayern zur Unterzeichnung des Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0

Jena: "Wir können und müssen noch mehr für die bayerischen Beschäftigten tun!"

Anlässlich des heute vorgestellten Paktes für berufliche Weiterbildung 4.0 bekräftigt der DGB-Vorsitzende Matthias Jena in München die Forderung des DGB Bayern nach einem gesetzlich geregelten Recht auf Weiterbildung. „Der Pakt ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, dem alsbald weitere folgen müssen. Wir können und müssen noch mehr für die Beschäftigten tun.“

Dazu gehören massivere Investitionen der Staatsregierung in die Weiterbildung, z.B. in die im Pakt vereinbarten aber nicht mit Geld hinterlegten Bildungsschecks. Außerdem fordert der DGB Bayern ein gesetzlich geregeltes Recht auf Weiterbildung mit bezahlter Bildungsfreistellung für jeden bayerischen Beschäftigten.

„Die im Pakt vereinbarten Investitionen und Maßnahmen zur Steigerung der Weiterbildungsbeteiligung bayerischer Beschäftigter waren lange überfällig.“ so Jena. „Vor allem An-und Ungelernte, Berufsrückkehrende, Ältere über 50 Jahre und atypisch Beschäftigte profitieren bisher unterdurchschnittlich von beruflicher Weiterbildung. Seit Jahren kämpfen die bayerischen Gewerkschaften dafür, das zu ändern.“

Das Problem hätten nun endlich auch die Staatsregierung und die Arbeitgeber erkannt. Sie bekennen sich im Pakt zur Zusammenarbeit mit den bayerischen Beschäftigten, vertreten durch den DGB.

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Arbeitsmarkt: DGB Bayern fordert Bildungsoffensive
Matthias Jena: „Wir müssen die gute Lage am Arbeitsmarkt jetzt nutzen, um insbesondere Ungelernte und Langzeitarbeitslose nachhaltig in Lohn und Brot zu bringen. Dazu braucht es Bildung, Bildung und nochmal Bildung." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Potenziale besser nutzen! - 124.000 offene Stellen
Jena unterstreicht die Forderungen des DGB Bayern nach einer Bildungsoffensive. „Bildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit. Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote sollten nicht das Privileg der Hochqualifizierten sein." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Finanzielle Anreize zur Weiterbildung stärken
Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, sagt zur heutigen Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen: „Das Sommerhoch hat den bayerischen Arbeitsmarkt fest im Griff. Allerdings türmen sich bereits erste Gewitterwolken der mangelnden Qualifizierung auf." Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern