Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 14 - 18.04.2017

Tag der Arbeit in Bayern: Wir sind viele. Wir sind eins.

Mehr als 100 DGB-Veranstaltungen zum 1. Mai in Bayern – Matthias Jena spricht in Passau

Wir sind viele. Wir sind eins.“: Unter diesem Motto ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund bundesweit zu Kundgebungen anlässlich des Tags der Arbeit auf. Allein in Bayern organisiert der DGB über 100 Veranstaltungen zum 1. Mai.

Wenige Monate vor der Bundestagswahl werden der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften ein klares Signal für mehr soziale Gerechtigkeit setzen: Für eine Stärkung der gesetzlichen Rente, für eine paritätische Finanzierung der Krankenversicherung, für mehr Mitbestimmung und Gute Arbeit und für ein gerechteres Steuersystem als Grundlage eines handlungsfähigen Staates.

Der DGB ruft dazu auf, sich an den bevorstehenden Wahlen zu beteiligen und sich auch entschieden gegen jegliche Form von Rassismus und Antisemitismus einzusetzen.

Der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, spricht in diesem Jahr in Passau. Die stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, Dr. Verena Di Pasquale, redet auf der DGB Kundgebung in Würzburg.

Prominente bayerischer Rednerinnen und Redner auf den diesjährigen Kundgebungen:
Matthias Jena (Vorsitzender DGB Bayern): Passau
Dr. Verena Di Pasquale (Stellv. Vorsitzende DGB Bayern): Würzburg
Jürgen Wechsler (Bezirksleiter IG Metall Bayern): Bamberg
Luise Klemens (Landesbezirksleiterin ver.di Bayern): Schwarzenbach/Saale
Seppel Kraus (Bezirksleiter IG BCE Bayern): Selb-Plößberg
Karl Bauer (Regionalleiter IG BAU Bayern Süd): Kelheim
Freddy Adjan (Landesbezirksvorsitzender NGG Bayern): Landshut
Paul Eichinger (Bereichsleiter EVG Region Süd): Plattling
Peter Schall (Landesvorsitzender GdP): Regensburg

Von der Bundesebene des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften kommen folgende Rednerinnen und Redner nach Bayern:
Andrea Kocsis (stellvertretende Vorsitzende ver.di): München
Harald Schaum (stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU): Ingolstadt
Petra Reinbold-Knappe (Mitglied im geschäftsführenden Hauptvorstand IG BCE): Augsburg
Florian Haggenmiller (ehemaliger DGB-Bundesjugendsekretär): Rosenheim

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, Dr. Ulrich Schneider, spricht in Nürnberg, die Landesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Bayern, Erna-Kathrein Groll, in Marktoberndorf.

 

Weitere Informationen zum Tag der Arbeit in Bayern sowie den 1. Mai-Aufruf des DGB finden Sie hier.


Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Tag der Arbeit: Höheres Rentenniveau ist unabdingbar
Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, warnte bei ihrer Rede zum Tag der Arbeit in Würzburg vor den Folgen der Rentenpolitik der vergangenen Jahre. Ein Kurswechsel sei überfällig: „Zukünftig droht immer mehr Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben, der soziale Abstieg im Alter. Das liegt an den Rentenkürzungen der Vergangenheit. Beschlossen wurde, das gesetzliche Rentenniveau immer weiter abzusenken. Das bedeutet, dass es selbst für Durchschnittsverdienende im Alter eng wird.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
80.000 feiern den 1. Mai in Bayern unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“
80.000 Menschen haben bei den bayernweit mehr als 100 Veranstaltungen des es Deutschen Gewerkschaftsbundes den Tag der Arbeit 2017 unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins“ gefeiert. Knapp fünf Monate vor der Bundestagswahl haben sie ein deutliches Zeichen für mehr soziale Gerechtigkeit gesetzt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Tag der Arbeit in Bayern: Jena fordert Umsteuern in der Rentenpolitik
Passau - Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, forderte in seiner Rede zum Tag der Arbeit einen grundsätzlichen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Die geplante weitere Absenkung des Rentenniveaus müsse unverzüglich gestoppt werden, damit Altersarmut nicht zu einem Massenphänomen werde. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern