Deutscher Gewerkschaftsbund

31.08.2012

Veranstaltungstipp: DGB-Fachtagung Ökonomie

Thema Wirtschaftsdemokratie

Der DGB Bayern und das DGB-Bildungswerk Bayern e.V. laden alle Gewerkschaftsmitglieder sowie haupt- und ehrenamtliche KollegInnen aus den Gewerkschaften und dem DGB zur Fachtagung Ökonomie zum Thema "Wirtschaftsdemokratie" ein.

Samstag, 20. Oktober 2012, 9.30-16.15 Uhr
im Gewerkschaftshaus München (Großer Saal)
Schwanthalerstraße 64, 80336 München

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.
Anmeldung: wolfgang.veiglhuber(at)bildungswerk-bayern.de

Anmeldeschluss: Montag, 15. Oktober 2012.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Fahrtkosten können nicht übernommen werden.

Spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 gibt es in Teilen der Gewerkschaften eine neue Debatte über wirtschaftspolitische Alternativen. Unter dem Begriff „Wirtschaftsdemokratie“, vom ADGB 1928 in die Debatte gebracht, wird versucht, alternative Ansätze von Ökonomie zu entwickeln. Auf der Tagung wollen wir uns daran machen, eine erste Diskussion über die mit „Wirtschaftsdemokratie“ verbundenen Fragestellungen zu beginnen und kritisch nachfragen, wie weit reichend ein derartiges Konzept angesichts der ökonomischen und ökologischen Krisenprozesse eigentlich sein kann.

Referentinnen/Referenten

Christiane Berger
Diplom-Volkswirtin, Stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern

Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Fachbereich Wirtschaftsrecht

Prof. Dr. Wolfgang Krumbein
Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Regionalforschung an der Universität Göttingen

Dr. Wolfgang Uellenberg – van Dawen
Ver.di Bundesverwaltung, Ressort 1 Politik und Planung


Nach oben

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft