Deutscher Gewerkschaftsbund

02.03.2021

Besoldungstabellen für die bayerischen Beamtinnen und Beamten

Besoldungsrunde 2021

Das Ergebnis der Tarifrunde der Länder (TV-L) 2019 wurde in Bayern erneut entsprechend der Forderung des DGB Bayern und seiner Mitgliedsgewerkschaften auf die Beamtinnen und Beamten übertragen.

Für das Jahr 2021 bedeutet das noch einmal eine Steigerung der Besoldung um 1,4 Prozent.

Zum 01.01.2019 stieg die Besoldung der bayerischen Beamtinnen und Beamten sowie der Richterinnen und Richter bereits um 3,2 Prozent und ab dem 01.01.2020 um weitere 3,2 Prozent. Auch die Anwärter*innenbezüge wurden in den vergangenen zwei Jahren um 50 Euro (2019) und 100 Euro (2020) erhöht.

Um auch in Zukunft gutes Personal für den öffentlichen Dienst zu gewinnen und diesen für junge Menschen attraktiv zu machen, wurde die Eingangsbesoldung zum 01.01.2020 durch Streichung der jeweils ersten Stufe angehoben.

Der DGB Bayern wird sich auch nach der nächsten Tarifrunde der Länder im Herbst 2021 für die Übertragung des Ergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten einsetzen, denn zu guten Arbeitsbedingungen gehört auch eine gute Bezahlung.

Die Besoldungstabellen stehen zum Download bereit und können auch in der Print-Version kostenlos beim DGB Bayern und den ÖD-Gewerkschaften in Bayern angefordert werden.

Ältere Besoldungstabellen:

Die Besoldungstabellen stehen zum Download bereit und können auch in der Print-Version kostenlos beim DGB Bayern und den ÖD-Gewerkschaften in Bayern angefordert werden.

Besoldungstabelle 2017 und 2018 (PDF, 1 MB)

Rückwirkend zum 01.01.2017 steigt die Besoldung der bayerischen Beamtinnen und Beamten um 2,0 Prozent (mindestens um 75 Euro) und zum 01.01.2018 noch einmal um 2,35 Prozent.

Besoldungstabelle 2015 und 2016 (PDF, 1 MB)

Rückwirkend zum 01. 03. 2015 steigt die Besoldung der bayerischen Beamtinnen und Beamten um 2,1 Prozent und zum 01.03.2016 noch einmal um 2,3 Prozent, mindestens aber um 75 Euro.

Besoldungstabelle Beamte 2013 und 2014 (PDF, 374 kB)

Rückwirkend zum 1.1.2013 steigt die Besoldung der bayerischen Beamtinnen und Beamten um 2,65% und zum 1.1.2014 noch einmal um 2,95%.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2012 ab 1 November.pdf (PDF, 235 kB)

Ab 1. November 2012 gilt für die bayerischen Beamtinnen und Beamten eine neue Besoldungstabelle.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2012.pdf (PDF, 937 kB)

Ab 1. Januar 2012 gilt für die bayerischen Beamtinnen und Beamten eine neue Besoldungstabelle.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2011.pdf (PDF, 124 kB)

Ab 1. Januar 2011 gilt in Bayern ein neues Dienstrecht für die Beamtinnen und Beamten. Außerdem gibt es eine neue Besoldungstabelle.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2010 (PDF, 469 kB)

Ab 1. März 2010 gilt eine neue Besoldungstabelle für die bayerischen Beamtinnen und Beamten.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2009.pdf (PDF, 72 kB)

Ab 1. März 2009 gilt eine neue Besoldungstabelle für die Beamtinnen und Beamten in Bayern.

Besoldungstabelle Beamte Bayern 2007/2008 (PDF, 75 kB)

Ab 1. Oktober 2007 gilt eine neue Besoldungstabelle für die bayerischen Beamtinnen und Beamten.


Nach oben
Das BM - das Magazin für Beamtinnen und Beamte des Deutschen Gewerkschaftsbundes - bietet aktuelle Informationen rund um den öffentlichen Dienst. Ob Gesetzesänderungen bei der Besoldung, Versorgung oder Beihilfe, ob Digitalisierung der Verwaltung oder die Entwicklung der Personalsituation im öffentlichen Dienst - das BM informiert monatlich, im Juli/August und November/Dezember als Doppelausgabe.
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Innere Sicherheit: Personalpolitik bei der Polizei ändern, nicht das Grundgesetz
Der Bundesrat wird sich auf seiner Sitzung am Freitag, 10. Februar, mit einem Antrag der bayerischen Staatsregierung befassen, der eine erhebliche Ausweitung der Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr im Inneren zum Ziel hat. Zu diesem Zweck soll das Grundgesetz geändert werden. Der DGB Bayern und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erteilen diesen Plänen eine klare Absage. Zur Pressemeldung
Datei
DGB Besoldungsreport 2017
Die Entwicklung der Einkommen der Beamtinnen und Beamten von Bund, Ländern und Kommunen. DGB Bundesvorstand, Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik, Februar 2017. weiterlesen …
Datei
Sonderauswertung DGB-Index: Beschäftigte im öffentlichen Dienst
Die Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit über die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Angestellten- oder Beamtenverhältnis im öffentlichen Dienst. Dabei wurden die fünf Bereiche Weiterbildung und -qualifizierung, Personalausstattung und Arbeitsintensität, Mitgestaltung und Mitbestimmung, Arbeitszeit und gesundheitliche Belastungen näher betrachtet. weiterlesen …
DGB Bayern

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann