Deutscher Gewerkschaftsbund

20.10.2020

Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit

Am 20.10.2020 ist der Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit. An diesem Tag haben Männer durchschnittlich bereits so viel verdient wie Frauen erst am Jahresende. Frauen verdienen in Bayern im Durchschnitt noch immer 24 Prozent weniger als Männer.

 

Warum das so ist? Frauen sind zum einen deutlich öfter in Minijobs und zu Niedriglöhnen beschäftigt als Männer. Zum anderen arbeiten sie überwiegend in kleinen und mittleren Unternehmen sowie in Branchen, in denen es nur eine niedrige Tarifbindung gibt.

 

Gilt ein Tarifvertrag, fällt die Entgeltlücke um ganze 10 Prozentpunkte geringer aus. Hinzu kommen dann noch tarifliche Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, bessere Arbeitszeitregelungen und mehr Möglichkeiten zur Weiterbildung. Damit ist klar: Wir brauchen mehr Tarifverträge, um unsichere und schlecht bezahlte Beschäftigung zurückzudrängen und die Lohnlücke endlich zu verringern!

Kachel Tag der Entgeltgleichheit

DGB Bayern


Nach oben
DGB Bayern

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann