Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 25 - 15.05.2019

DGB Bayern unterstützt Demonstration „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“

Jena: „Wenn wir ein Europa wollen, das die Menschen schützt und ihnen ein Zuhause gibt, sind die rechten Abschottungsfanatiker keine Option.“

Der DGB Bayern unterstützt die Demonstration „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“ am 19. Mai in München. Die bayerischen DGB-Gewerkschaften setzen damit ein Zeichen für ein starkes, soziales und geeintes Europa. Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, bezeichnet die bevorstehende Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai als „richtungsweisend“. So seien in nahezu allen EU-Mitgliedsstaaten rechtspopulistisch-nationalistische Parteien im Aufwind.

„Wer Europa mit Zäunen und Mauern abschotten will, steht nicht nur diametral gegen gewerkschaftliche Werte, sondern auch gegen ein weltoffenes, tolerantes Europa. Deshalb gehen wir gemeinsam mit zehntausenden Menschen in ganz Europa am 19. Mai auf die Straße. Für die Zukunft Europas und gegen Nationalismus“, betont Jena.

Jena zufolge steige die Einkommensungleichheit in Europa stetig an, ein Viertel der EU-Bürgerinnen und -Bürger sei von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. „Das ist eine Gefahr für den Zusammenhalt und das Vertrauen in Europa. Hier müssen wir ansetzen mit einer europaweiten Stärkung der Tarifbindung, besserer Arbeitnehmer-Mitbestimmung und armutsfesten Mindestlöhnen in jedem EU-Mitgliedsstaat“, sagt Jena.

Gleichzeitig sei die Europäische Union gerade für Unternehmen und Beschäftigte im Freistaat von großer Bedeutung. So landeten im Jahr 2018 rund 57 Prozent der bayerischen Exporte in EU-Ländern, viele Arbeitsplätze in Bayern sind daher direkt oder indirekt vom Export abhängig. „Ein Ausstieg aus der EU, wie ihn die Rechtspopulisten fordern, wäre für die deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Katastrophe – für die bayerischen Beschäftigten wäre das eine Riesen-Katastrophe“, so Jena.

Daher nimmt Jena die Bürgerinnen und Bürger Bayerns in die Pflicht, mit ihren Stimmen die Weichen für ein solidarisches Europa zu stellen: „Wenn wir ein Europa wollen, das die Menschen schützt und ihnen ein Zuhause gibt, sind die rechten Abschottungsfanatiker keine Option.“


Hintergrund

Die Unterstützung der Demonstration „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“ wurde einstimmig von den Spitzen der bayerischen DGB-Gewerkschaften IG Metall, ver.di, IG BCE, IG  BAU, EVG, NGG, GdP und GEW beschlossen.

Der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, wird bei der Auftaktkundgebung auf dem Odeonsplatz (Beginn 12.00 Uhr) sprechen.

Weitere Informationen unter: https://www.ein-europa-fuer-alle.de/


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Groß-Demonstration in München – Matthias Jena fordert sozialeres Europa
Unter dem Motto „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“ ist der DGB Bayern heute gemeinsam mit zehntausenden Menschen in ganz Europa auf der Straße, um gegen Nationalismus und für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa einzutreten. Zur Pressemeldung
Artikel
Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität
Der DGB Bayern und seine Mitgliedsgewerkschaften haben eine Fotokampagne unter dem Motto "Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität" gestartet. weiterlesen …
Artikel
Wahlzeit - Respekt und Solidarität
Die vorerst letzte Ausgabe der Wahlzeit ruft dazu auf, bei der Landtagswahl am 14. Oktober demokratische Kräfte zu wählen - für eine gerechte, solidarische und offene Gesellschaft. weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern