Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 05/2021 - 28.01.2021

Arbeitsmarkt: Lage weiterhin angespannt – vereinzelte Hoffnungsschimmer

Jena: „2021 muss das Jahr der öffentlichen Investitionen für Wachstum und Beschäftigung sein.“

Anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen kommentiert Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern: „Wir sehen in Bayern weiterhin eine angespannte Arbeitsmarktlage, aber auch vereinzelte Hoffnungsschimmer. Positiv ist, dass noch immer saisonbereinigt mit sinkenden Arbeitslosenzahlen über die nächsten Monate zu rechnen ist.“

Der DGB Bayern warnt allerdings davor, die Hoffnungsschimmer als selbsterfüllende Prophezeiung anzusehen. Vielmehr bedarf es entsprechender politischer Impulse, um qualitative Wachstumspfade bei der Beschäftigung einzuschlagen.

„2021 muss das Jahr der öffentlichen Investitionen für Wachstum und Beschäftigung sein. Auch im Freistaat ist der Investitionsbedarf bei Infrastruktur, Forschung, Gesundheit, Bildung und sozialem Wohnungsbau enorm. Zudem ist jede nicht getätigte Investition eine Belastung für junge Menschen und eine Gefahr für die Zukunftsfähigkeit von Arbeit und Wirtschaft“, so Jena.

Der DGB Bayern erwartet daher von der Bayerischen Staatsregierung eine proaktive Rolle in der Debatte um die dringende Neuausrichtung der Schuldenbremse im Bund sowie eigene Anstrengungen, um in Bayern Wachstums- und Beschäftigungsimpulse zu generieren.

Für Jena ist klar: „Ob im Bund oder im Land – für notwendige Investitionen in eine sozial-ökologische Transformation darf es kein Ablaufdatum geben. Vielmehr braucht es jetzt eine Investitionsoffensive, die begleitend mit qualitativen Elementen, wie einer Tarifbindungsallianz, für mehr Wachstum und sichere Beschäftigung sorgt.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Arbeitsmarkt: 2021 bleibt herausforderungsvoll
Jena: „Der bayerische Arbeitsmarkt zeigt sich vom Lockdown-Jahr 2020 beeindruckt. Nach wie vor ist das Vor-Corona-Niveau in weiter Ferne. Auch 2021 bleibt – trotz des Lichtblickes Impfstoff – herausforderungsvoll." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Junge Menschen brauchen berufliche Perspektiven
Matthias Jena: „Die Wirtschaft muss sowohl den Beschäftigten als auch denjenigen, die noch den Zugang zu Ausbildung und Arbeit suchen, Perspektiven bieten. Das Menschenrecht auf Arbeit gilt auch während der Pandemie." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Kein Grund zur Entwarnung
Matthias Jena: „Nun ist es an den Betrieben, Verantwortung zu zeigen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu verstärken, um für den Strukturwandel gerüstet zu sein." Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern