Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 29 - 29.05.2019

Der DGB Bayern trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden Fritz Schösser

Jena: „Mit ihm verlieren wir eine unermüdliche und laute Stimme für Solidarität und soziale Gerechtigkeit.“

„Fritz Schösser hat die bayerische Gewerkschaftsbewegung über Jahrzehnte hinweg geprägt. Er war unter anderem Jugendvertreter in seinem Ausbildungsbetrieb, Betriebsrat und Vorsitzender der DGB Jugend Bayern. Seine hauptamtliche Tätigkeit begann er 1968 für die Gewerkschaft ÖTV. Von dort führte ihn sein Weg über die Leitung des DGB Bildungswerks Bayern an die Spitze des DGB Bayern.
Mit Fritz Schösser verlieren wir eine unermüdliche und laute Stimme für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Er stand immer klar und konsequent für seine Überzeugungen ein, weshalb er auch während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter deutlich Position gegen die Agenda 2010 bezog. Im Kampf für die Interessen der Arbeitnehmer argumentierte er mit eindrücklicher Klarheit und scheute keine Diskussion. Wer ihn kannte, erlebte ihn als humorvoll und einfühlsam. Er hinterlässt eine große Lücke.“ 

Fritz Schösser war von 1990 bis 2010 Vorsitzender des DGB Bayern. Der gelernte Industriekaufmann war zunächst ehrenamtlich in seinem Ausbildungsbetrieb, beim DGB und seiner Gewerkschaft aktiv. Im Anschluss an seine Tätigkeit für die ÖTV wurde er 1979 Leiter des DGB Bildungswerks und wechselte schließlich an die Spitze des DGB Bayern.
Von 1992 bis 1994 war er Mitglied des Bayerischen Senats, von 1994 bis 1998 Mitglied des Bayerischen Landtags und von 1998 bis 2005 war er Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD.
Als Vertreter der Versicherten war er langjähriger Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK Bayern (1993 bis 2016) und des Aufsichtsrates des AOK-Spitzenverbandes sowie Mitglied im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes (bis 2017).
Für sein Wirken wurde er mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Gold, dem Bayerischen Verdienstorden und dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

Am Dienstag, 28.05.2019, verstarb Fritz Schösser unerwartet im Alter von 71 Jahren in München.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern