Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 24 - 08.05.2019

DGB-Jugend Bayern unterstützt Pläne zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre

Scholl: „Junge Menschen können und wollen mitentscheiden, wenn es um ihre Zukunft geht.“

Die DGB-Jugend Bayern begrüßt die Anträge von SPD, Grünen und FDP im Bayerischen Landtag, das aktive Wahlalter bei Landtags- und Kommunalwahlen auf 16 Jahre abzusenken. Die entsprechenden Gesetzentwürfe der Fraktionen werden in der heutigen Plenarsitzung des Bayerischen Landtags diskutiert.

„Junge Menschen können und wollen mitentscheiden, wenn es um ihre Zukunft geht. Das zeigen nicht nur diverse Studien, sondern vor allem die aktuellen Demonstrationen von Fridays for Future oder das vielfältige Engagement von jungen Menschen in den Mitgliedsverbänden des Bayerischen Jugendrings“, so Andro Scholl, Bezirksjugendsekretär der DGB-Jugend Bayern.

Mittlerweile haben bereits elf der sechzehn Bundesländer ein aktives kommunales Wahlrecht ab 16 eingeführt. In diesen Bundesländern ist eine besonders hohe Wahlbeteiligung bei 16- und 17-Jährigen festzustellen. Die DGB-Jugend Bayern setzt sich bereits seit langem für eine Absenkung des Wahlalters ein.

Scholl appelliert daher an die Fraktion der CSU, sich zu bewegen: „Von keiner anderen Gruppe wird erwartet, ein Reifekriterium zu erfüllen. Warum also sollte 16- und 17-Jährigen das Wahlrecht vorenthalten werden?“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Bayern übt scharfe Kritik an AfD-Antrag auf ersatzlose Streichung der Zuschüsse an BJR
Die AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag hat im Rahmen der aktuell laufenden Haushaltsberatungen einen Antrag eingebracht, die Zuschüsse an den Bayerischen Jugendring (BJR) ersatzlos zu streichen, solange ein der AfD unliebsamer Jugendverband nicht ausgeschlossen wird. Zur Pressemeldung
Artikel
Streitzeit - Ein Europa für die Menschen
Wenige Tage vor der richtungsweisenden Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai steht die große Bedeutung von Europa im Fokus der neuen Streitzeit. Die aktuelle Ausgabe zeigt aber auch, was sich für ein sozialeres Europa ändern muss. weiterlesen …
Pressemeldung
Groß-Demonstration in München – Matthias Jena fordert sozialeres Europa
Unter dem Motto „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“ ist der DGB Bayern heute gemeinsam mit zehntausenden Menschen in ganz Europa auf der Straße, um gegen Nationalismus und für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa einzutreten. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern