Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 31 - 03.07.2020

Mobilität in der Ausbildung – Online-Umfrage der DGB-Jugend Bayern geht in die Endphase

Thelen: „Viele andere Bundesländer sind uns hier einen Schritt voraus.“

Noch bis zum Start der Sommerferien können sich Auszubildende sowie duale Studentinnen und Studenten in Bayern an einer Online-Umfrage der DGB-Jugend Bayern zur Mobilität in der Ausbildung beteiligen.

Svenja Thelen, Bezirksjugendsekretärin des DGB Bayern, hierzu: „Bislang haben bereits 500 Jugendliche an der Umfrage teilgenommen, für einen repräsentativen Überblick wollen wir aber noch mehr Menschen erreichen.“

Thelen zufolge sei die Umfrage ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu besseren Ausbildungsbedingungen im Freistaat: „Nutzen Azubis öffentliche Verkehrsmittel? Wie lange sind sie unterwegs? Und was kostet sie die tägliche Fahrt in den Betrieb? Die Umfrage soll uns detaillierte Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefern. Es ist davon auszugehen, dass die Kosten gerade im Verhältnis zum Ausbildungsgehalt deutlich zu hoch sind. Deshalb müssen Auszubildende an dieser Stelle finanziell spürbar entlastet werden. Viele andere Bundesländer sind uns hier einen Schritt voraus.“

In einigen Regionen Bayerns werden ab dem 1. August sogenannte 365-Euro-Tickets eingeführt, so beispielsweise in München, Nürnberg und Mainfranken. Thelen sieht darin „einen ersten wichtigen Schritt“, mittel- und langfristig müsse das Azubiticket jedoch kostenlos sein und flächendeckend für alle Auszubildenden in Bayern zur Verfügung stehen.

Die Online-Umfrage ist unter www.azubiticketbayern.de zu finden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Moderne Berufsschulen statt Mondfantasien
Der Bezirksjugendausschuss des DGB Bayern traf sich am vergangenen Wochenende in Regensburg zur Klausurtagung. Neben der Analyse der bayerischen Landtagswahl und der Vorbereitung auf die kommende Europawahl, bei der erstmals 16-Jährige mitentscheiden dürfen, stand auch die aktuelle Regierungserklärung des bayerischen Ministerpräsidenten im Fokus, die für viel Verärgerung sorgte. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Bei digitaler Ausstattung, Ausbildungsqualität und hohen Mieten: Ausbildungsreport 2023 der DGB-Jugend Bayern zeigt Mängel auf.
Schlechte digitale Ausstattung in der Berufsschule, mangelnde Erreichbarkeit der Ausbilder*innen im Betrieb und zu hohe Kosten für Miete oder Mobilität. Dies sind einige der Missstände im bayerischen Ausbildungssystem, das der Ausbildungsreport 2023 der DGB-Jugend Bayern aufzeigt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Auf Initiative der DGB-Jugend Bayern: Bezahlbarer Wohnraum für Azubis endlich flächendeckend möglich
Die DGB-Jugend Bayern begrüßt das gestrige Inkrafttreten der „Richtlinie für die Förderung von Wohnraum für Auszubildende“ des Bayerischen Staatsministeriums für Bauen, Wohnen und Verkehr (StMB). Der Freistaat Bayern fördert künftig Wohnheime und Wohnheimplätze für Auszubildende, die auf dem angespannten Wohnungsmarkt in der Regel keine Chance haben, eine eigene Mietwohnung finanzieren und beziehen zu können. Vorausgegangen war dem eine Initiative der bayerischen Gewerkschaftsjugend, nicht nur Studierenden, sondern auch Azubis die Fördermittel bereitzustellen. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern