Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 04 - 08.02.2010

Terminerinnerung: Bezirkskonferenz des DGB Bayern am 12./13. Februar in München

Schösser tritt nach 20 Jahren ab - Delegierte wählen Nachfolger. Diskussion über "Wege aus der Krise" mit Seehofer und Maly

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zur 

19. Ordentlichen Bezirkskonferenz des DGB Bayern
unter dem Motto „Sozial statt marktradikal"
am Freitag, 12., und Samstag, 13. Februar 2010
im Sheraton München Arabellapark Hotel,
Arabellastr. 5, in 81925 München.

Die DGB-Bezirkskonferenz beginnt am Freitag, 12. Februar 2010, um 10.30 Uhr, der erste Konferenztag endet gegen 19 Uhr. Am Samstag, 13. Februar 2010, beginnt der zweite Konferenztag um 9 Uhr und endet gegen 12.30 Uhr.

Nach 20 Jahren als Vorsitzender des DGB Bayern wird Fritz Schösser nicht mehr für diese Position zur Verfügung stehen. Auch die stellvertretende Vorsitzende Heide Langguth wird nach acht Jahren nicht wieder kandidieren.

Als Kandidaten für den Vorsitz des DGB Bayern präsentieren sich Matthias Jena und Dominik Schirmer den Delegierten. Christiane Berger kandidiert als stellvertretende Vorsitzende. Die Vorstellung der Kandidaten und die Wahlen der neuen Vorsitzenden beginnen am 12. Februar gegen 14.15 Uhr.

Zuvor werden Fritz Schösser und Heide Langguth ab ca. 12 Uhr mit ihren letzten Reden als Vorsitzende des DGB Bayern den Geschäftsbericht und eine politische Bewertung für die vergangenen vier Jahre präsentieren.

Grußworte sprechen die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm, die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Christine Haderthauer und die stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende Ingrid Sehrbrock.

Nach den Wahlen diskutieren die Delegierten über Anträge u.a. zu sozial-, arbeitsmarkt-, wirtschafts- und bildungspolitischen Themen. Auch die geplante Organisationsreform des DGB wird eine Rolle spielen.

Am zweiten Konferenztag gibt es Beiträge und Diskussionen zum Thema „SOZIAL statt marktradikal - Wege aus der Krise". Ab 9 Uhr sprechen 

  • der am Vortag neu gewählte Vorsitzende des DGB-Bayern,
  • Mag. Dr. Stephan Schulmeister (Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, WIFO Wien),
  • Dr. Ulrich Maly (Oberbürgermeister Nürnberg),
  • Horst Seehofer (Ministerpräsident Bayern).

Prof.  Jochen Kölsch wird den zweiten Konferenztag moderieren und die Diskussion zwischen den Delegierten und den Rednern leiten.

Weitere Details zum Ablauf der Konferenz entnehmen Sie bitte dem beigelegten Ablaufplan.

Wir würden uns freuen, Sie auf unserer Konferenz begrüßen zu dürfen und bitten Sie um eine Berichterstattung über beide Konferenztage.

Bitte teilen Sie uns mit dem beigelegten Antwortfax mit, ob Sie teilnehmen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Timo Günther
Pressesprecher DGB Bayern


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Wahlzeit - Respekt und Solidarität
Die vorerst letzte Ausgabe der Wahlzeit ruft dazu auf, bei der Landtagswahl am 14. Oktober demokratische Kräfte zu wählen - für eine gerechte, solidarische und offene Gesellschaft. weiterlesen …
Pressemeldung
Koalition CSU / Freie Wähler – DGB Bayern sieht viel Luft nach oben
Anlässlich der abgeschlossenen Koalitionsverhandlungen zwischen CSU und Freien Wählern appelliert Matthias Jena an die beiden Parteien, die Anliegen der bayerischen Beschäftigten stärker in Ihre Regierungsarbeit einzubeziehen und damit dem Auftrag der bayerischen Landesverfassung nachzukommen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Zahl der Gewerkschaftsmitglieder in Bayern weiterhin auf hohem Niveau
Zum 31.12.2018 waren 809.005 Menschen in Bayern Mitglied einer DGB-Gewerkschaft. Das sind 544 Mitglieder mehr als noch im Jahr 2017 (+0,07 Prozent). Vor allem die Zahl der jungen Mitglieder unter 27 Jahren hat sich deutlich erhöht (+6,66 Prozent). Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern