Deutscher Gewerkschaftsbund

Un-Gleichstellung in Bayern

19.03.2016

Die "Schwarze Petra"

Un-Gleichstellungspreis der DGB-Frauen

Seit 2016 verleihen die DGB-Frauen einmal im Jahr den Un-Gleichstellungspreis „Schwarze Petra“, eine Schornsteinfegerin in Form einer Spielkarte. Sie ist eine „Auszeichnung“ für gravierende Verstöße gegen die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die „Schwarze Petra“ fordert dazu auf, den Ruß aus dem eigenen Kamin zu kehren, sodass wieder frische Luft ins Haus hineinkommen kann. Sie ist ein Ansporn, sich für eine in die Zukunft gerichtete Gleichstellungspolitik einzusetzen






Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Streitzeit - Eine Frage der Gerechtigkeit!
Die neueste Ausgabe der Streitzeit beleuchtet die Evaluation des Entgelttransparenzgesetzes, das vor zwei Jahren in Kraft getreten ist, und zeigt auf, welche Stellschrauben gedreht werden müssen, damit das Gesetz endlich seine volle Wirkung entfaltet. weiterlesen …
Pressemeldung
Equal Pay Day 2019 – Frauen in Bayern erhalten 24 Prozent weniger Lohn
Di Pasquale: „100 Jahre Frauenwahlrecht, 70 Jahre Gleichstellung im Grundgesetz – und dennoch kann in Bayern auch im Jahr 2019 von echter Gleichstellung zwischen den Geschlechtern noch lange nicht die Rede sein.“ Zur Pressemeldung
Artikel
Streitzeit - Mehr Gleichstellung wagen!
Anlässlich des heutigen Equal Pay Day befasst sich die neue Ausgabe der Streitzeit mit der noch immer bestehenden Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen im Freistaat und den daraus folgenden Konsequenzen im Alter. weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern