Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 12 - 01.03.2023

Arbeitsmarkt: Jetzt in die Talente der Menschen investieren

Stiedl: „Ob Frauen, Geflüchtete oder Ältere: Alle Potentiale müssen besser genutzt werden.“

Anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen sieht der DGB Bayern den bayerischen Arbeitsmarkt weiter auf Erholungskurs.

Bernhard Stiedl, Vorsitzender des DGB Bayern, sagt hierzu: „Der Beschäftigungsstand ist noch immer hoch, vielfach wird nach Arbeitskräften gesucht und der Ausblick auf die kommende Frühjahrsbelebung verheißt einen weiterhin starken bayerischen Arbeitsmarkt.“

Der DGB Bayern sieht jedoch noch viel Luft nach oben, wenn es darum geht, die Talente der Menschen im Freistaat zur Entfaltung zu bringen: „Ob Frauen, Geflüchtete oder Ältere: Alle Potentiale müssen besser genutzt werden. Es gilt nach wie vor, die Voraussetzungen zu schaffen, damit insbesondere Frauen Arbeit und Leben besser in Einklang bringen können. Noch immer ist die Beschäftigungsquote der Frauen in Bayern um fast sieben Prozentpunkte niedriger als die der Männer. Gleichzeitig schultern Frauen einen Großteil der atypischen oder gar prekären Beschäftigung. Ebenso gilt es, die Chancen der Erwerbsintegration der zu uns Geflüchteten besser zu nutzen. Nur sieben Prozent der im Freistaat beschäftigten Ukrainer*innen haben vor ihrer Flucht als Un- oder Angelernte gearbeitet. In Bayern sind es nun fast ein Drittel. Hier werden noch viel zu oft wertvolle Potentiale verschenkt. Wer nach Fachkräften ruft, muss in die Talente der Menschen investieren“, so Stiedl abschließend.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Mit höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen Fachkräfte gewinnen
Bernhard Stiedl, Vorsitzender des DGB Bayern: „Der bayerische Arbeitsmarkt ist weiterhin stabil, auch wenn erste Eintrübungen erkennbar sind. Angesichts der Zugänge der zu uns geflüchteten Menschen werden wir jedoch auch steigende Arbeitslosenzahlen sehen. Hier sind die Arbeitgeber gefordert, echte Integrationsperspektiven in den Arbeitsmarkt zu schaffen. Zentral bleibt dennoch: Bayerns Beschäftigung wächst weiter." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Hitze am Arbeitsplatz: Arbeits- und Gesundheitsschutz ist das A und O
Mit Blick auf die aktuelle Hitzewelle im Freistaat erwartet der DGB Bayern vonseiten der Arbeitgeber größere Anstrengungen, um die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bestmöglich vor Hitze am Arbeitsplatz zu schützen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Stabilitätsanker in unruhigen Zeiten
Anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen sieht der DGB Bayern den Arbeitsmarkt in der üblichen Winterruhe. Trotz des saisonalen Ausschlags der Arbeitslosigkeit präsentiert sich der bayerische Arbeitsmarkt weiterhin robust. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern