Deutscher Gewerkschaftsbund

Internationaler Frauentag

iCal Download

Seit 1911 ist der 8. März der Internationale Frauentag.

Der Tag steht für den Kampf um die Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann.

"Keine Sonderrechte, sondern Menschenrechte", hatte die deutsche Sozialistin Clara Zetkin gefordert, als sie 1910 den Weltfrauentag initiierte.

Mit der Einführung des Frauenwahlrechts im November 1918 erfüllt sich endlich, wofür Generationen von Frauen gekämpft hatten.

101 Jahre später ist die Gleichberechtigung der Geschlechter jedoch noch immer nicht erreicht.

Bereits 1873 prägte Hedwig Dohm den Satz: "Menschenrechte haben kein Geschlecht!"

Es gibt noch viel zu tun. Packen wir`s an!

Am 8. März Menschenrechte feiern!


Nach oben

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft