Deutscher Gewerkschaftsbund

29.02.2020

3. Frauengipfel des DGB Bayern

Ist Kümmern weiblich?

Logos DGB und Equal Care Day

DGB Bayern/EqualCareDay

Der 3. Frauengipfel der Frauen im DGB Bayern findet am Equal Care Day statt. Die Festlegung auf den Schalttag 29. Februar weist darauf hin, dass Familien- und Sorgearbeit als weitgehend „unsichtbare Arbeit“ gilt, die oft nicht wahrgenommen und nicht bezahlt wird.

Der Tag symbolisiert außerdem das Verhältnis von 4:1 bei der Verteilung von Care-Arbeit und ruft in Erinnerung, dass Männer rechnerisch etwa vier Jahre bräuchten, um so viel private, berufliche und ehrenamtliche Fürsorgetätigkeiten zu erbringen wie Frauen in einem Jahr.

Das Anliegen der Initiative ist dem der Frauen im DGB Bayern gleich: die Aufgaben der Fürsorge und Pflege gleichmäßiger auf beide Geschlechter verteilen, sie generell aufzuwerten und ihre arbeitsrechtlichen sowie gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen zu verbessern.

Auf unserem 3. Frauengipfel fühlen wir den Ursachen und Auswirkungen dieser ungleichen Verteilung der Sorgearbeit auf den Zahn.


Wir laden euch herzlich zum Frauengipfel ein und freuen uns auf euer Kommen!

Logos Gewerkschaften

 

Hier geht es zur Einladung mit Programmablauf:

 

Hier geht es zur Anmeldekarte des 3. Frauengipfels:

 

Mehr Informationen zur Initiative Equale Care Day finden Sie hier:

https://equalcareday.de/


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Frauengipfel des DGB Bayern

Zum Dossier
DGB Bayern

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft