Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 18 - 17.04.2018

DGB Bayern begeht Tag der Arbeit: 100 Veranstaltungen am 1. Mai

Matthias Jena spricht in Augsburg, Dr. Verena Di Pasquale in Bayreuth zu Gast

Unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund bundesweit zu Kundgebungen anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2018 auf. Allein in Bayern finden an diesem Tag 100 verschiedene Veranstaltungen statt.
 
Dabei werden der DGB Bayern und seine Mitgliedsgewerkschaften im Vorfeld der Landtagswahl 2018 nochmals ihren Forderungen Nachdruck verleihen und auf soziale Missstände hinweisen. Neben dringend benötigten Investitionen in Bildung und Infrastruktur fehlt es in Bayern vor allem an bezahlbaren Wohnungen. Und auch von einer Gleichberechtigung der Geschlechter kann in Bayern angesichts einer Lohnlücke von 24 Prozent nicht die Rede sein.

Darüber hinaus appelliert der DGB Bayern an die Bürgerinnen und Bürger, sich an den bevorstehenden Wahlen zu beteiligen und sich entschieden gegen jegliche Form von Rassismus, Antisemitismus und Rechtspopulismus einzusetzen.

Der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, spricht in diesem Jahr in Augsburg. Die stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, Dr. Verena Di Pasquale, ist in Bayreuth zu Gast. Außerdem findet die zentrale Mai-Kundgebung des DGB mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann in Nürnberg statt.

Prominente bayerische Rednerinnen und Redner auf den diesjährigen Kundgebungen:


Matthias Jena (Vorsitzender DGB Bayern): Augsburg
Dr. Verena Di Pasquale (Stellv. Vorsitzende DGB Bayern): Bayreuth
Jürgen Wechsler (Bezirksleiter IG Metall Bayern): Kempten
Luise Klemens (Landesbezirksleiterin ver.di Bayern): Aschaffenburg
Karl Bauer (Regionalleiter IG BAU Bayern Süd): Regensburg
Hans Beer (Regionalvorsitzender IG BAU Franken): Roth
Anton Salzbrunn (Landesbezirksleiter GEW Bayern): Röthenbach a. d. Pegnitz
Frank Hauenstein (Geschäftsstellenleiter EVG Nürnberg): Georgensgmünd
Peter Schall (Landesvorsitzender GdP Bayern): Burghausen
Fritz Schösser (ehem. Vorsitzender DGB Bayern): Ingolstadt

Von der Bundesebene des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften kommen folgende Rednerinnen und Redner nach Bayern:


Reiner Hoffmann (DGB-Bundesvorsitzender): Nürnberg
Jürgen Kerner (Hauptkassierer und Bundesvorstandsmitglied IG Metall): München
Dr. Dierk Hirschel (Bereichsleiter für Wirtschaftspolitik, Europa und Internationales ver.di Bundesvorstand): Bamberg
Peter Klein (Bundesvorstand IG BAU): Schrobenhausen
Daniel Merbitz (Tarif und Beamtenpolitik GEW Hauptvorstand): Erlangen
Martin Burkert (Bundesvorstandsmitglied EVG): Würzburg

Zudem spricht der Landesbezirksvorsitzende der NGG Landesbezirk Südwest, Uwe Hildebrandt, in Ulm.

Weitere Informationen zum Tag der Arbeit in Bayern sowie den DGB-Aufruf zum 1. Mai finden Sie unter http://bayern.dgb.de/1-mai-2018/.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Arbeitszeitkampagne der vbw: Arbeitgeber greifen Schutzrechte der Beschäftigten an
Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, kritisiert die einseitigen Forderungen der heute vorgestellten Arbeitszeitkampagne der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) scharf. „Die Arbeitgeber bekommen den Hals nicht voll. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bayern zeigen sich bereits heute so flexibel wie noch nie.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Tag der Arbeit: Höheres Rentenniveau ist unabdingbar
Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, warnte bei ihrer Rede zum Tag der Arbeit in Würzburg vor den Folgen der Rentenpolitik der vergangenen Jahre. Ein Kurswechsel sei überfällig: „Zukünftig droht immer mehr Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben, der soziale Abstieg im Alter. Das liegt an den Rentenkürzungen der Vergangenheit. Beschlossen wurde, das gesetzliche Rentenniveau immer weiter abzusenken. Das bedeutet, dass es selbst für Durchschnittsverdienende im Alter eng wird.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
80.000 feiern den 1. Mai in Bayern unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“
80.000 Menschen haben bei den bayernweit mehr als 100 Veranstaltungen des es Deutschen Gewerkschaftsbundes den Tag der Arbeit 2017 unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins“ gefeiert. Knapp fünf Monate vor der Bundestagswahl haben sie ein deutliches Zeichen für mehr soziale Gerechtigkeit gesetzt. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern