Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 16 - 13.03.2023

Verleihung des 10. Un-Gleichstellungspreises: Bayerische DGB-Frauen zeigen Fotoverlag Huber die „Rote Karte“

Di Pasquale: „Grobes Foulspiel gegen die Gleichstellung von Frauen.“

Für die sexistische Darstellung von Frauen auf einer Postkarte haben die bayerischen DGB-Frauen dem Fotoverlag Huber im Rahmen des 4. DGB-Frauengipfels ihren Un-Gleichstellungspreis verliehen.

Zur „Preisverleihung“ sagt Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern: „Nach wie vor sind in erster Linie Frauen von diskriminierender sexistischer Instrumentalisierung betroffen. In diesem Fall werden die auf der Postkarte abgebildeten Frauen ausschließlich auf ihr Dekolleté reduziert. Damit trägt der Verlag dazu bei, ein sexistisches Frauenbild weiterhin als gesellschaftlich akzeptiert darzustellen – das ist es aber keineswegs. Die „Rote Karte“ für grobes Foulspiel gegen die Gleichstellung von Frauen hat sich der Fotoverlag damit mehr als verdient.“

Bettina Messinger, Vorsitzende des DGB-Bezirksfrauenausschusses, ergänzt: „Diese Postkarte ist weder witzig noch ironisch, sondern sexistisch und frauenverachtend. Sie ist herabwürdigend und hat nicht das Geringste mit Tracht oder Tradition zu tun. Das ist ein ganz und gar falsches Bild, das hier von Bayern gezeichnet wird. Mit dem Fotoverlag Huber hat die Jury der DGB-Frauen in Bayern daher erneut einen würdigen Preisträger gefunden.“

Hintergrund

Die Gewerkschafterinnen im DGB Bayern sind in der gleichstellungspolitischen Landschaft der größte Verbund, der die Interessen von Arbeitnehmerinnen vertritt. Der DGB und seine acht Mitgliedsgewerkschaften setzen sich für Geschlechtergerechtigkeit gemäß Art. 3 Grundgesetz ein. Im DGB Bayern sind mehr als 240.000 Gewerkschafterinnen organisiert.

Seit 2016 verleihen die DGB-Frauen ihren Un-Gleichstellungspreis für gravierende Verstöße gegen die Gleichstellung von Frauen und Männern.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag: DGB Bayern fordert Trendumkehr bei der Gleichstellung im Freistaat
Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März fordert Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, die Bayerische Staatsregierung auf, ihren Beitrag zu leisten, um die Gleichstellung im Freistaat voranzubringen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
4. Frauengipfel des DGB Bayern: Gleichstellung gehört ganz oben auf die Agenda
Wie steht es um die Gleichstellung in Wirtschaft und Gesellschaft? Und wie weit ist sie in Bayern bereits vorangeschritten? Diese und weitere gleichstellungspolitische Fragen standen im Zentrum des 4. Frauengipfels, zu dem der DGB Bayern am Samstag rund 160 Teilnehmer*innen im Regensburger Marinaforum begrüßen konnte. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Empfang im Münchener Gewerkschaftshaus: DGB Bayern im Austausch mit Ministerpräsident Markus Söder
Die aktuelle wirtschaftliche Situation im Freistaat sowie Möglichkeiten einer künftig intensiveren Zusammenarbeit waren Gegenstand eines Treffens zwischen den Spitzen der bayerischen Gewerkschaften und dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, das heute im Münchener Gewerkschaftshaus stattgefunden hat. Zur Pressemeldung

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen des DGB Bayern